2015/02/06

Lilly-M Nagellackhalter

Hallo ihr Lieben!


Zu später Stunde habe ich heute noch eine weitere kleine Review für euch!

Heut von einem sehr praktischen Nailarthelfer.




Jeder kennt das Problem sicher, wenn ein Nagellack schon etwas leerer ist und man einfach nicht richtig an den Lack kommt.
Da schafft dieser Nagellackhalter Abhilfe! Einfach das Fläschchen reinstellen und nach belieben kippen. So kommt man super an jeden Rest Lack ohne dass man umständlich im Fläschchen herumstochern muss.





Ganz besonders praktisch ist so ein Halter auch für alle kleinen Schusselköpfe -wie mich! Oh das Handy klingelt! Und zack - da liegt der Nagellack auf dem Tisch und der Lack ist genau da wo er nicht sein sollte. (Vielleicht zeige ich euch irgendwann man meine Schreibtischunterlage, irgendwann war sie mal grau. Aber mittlerweile hat sie lauter kleine Flecken in den unterschiedlichsten Farben :D schon fast Moderne Kunst würde ich sagen!) Da der Nagellack, ist er im Halter festgeschraubt, so gut wie nicht umfallen kann, ist dieses Helferlein mein ständiger Begleiter geworden. Natürlich kann ich, gerade bei einem aufwändigen, mehrfarbigen Design nicht alle Lacke hineinstellen, aber gerade die, die man doch öfter und vor allem länger braucht, also Basisfarbe, Überlack, etc. die kommen auf jeden Fall in den Halter!





Ganz besonders toll, finde ich auch die minimalistische Aufmachung! Edles Metall und schlichtes weiß gefallen mir einfach richtig gut. Den Halter gibt es aber in ganz vielen verschiedenen Farben und zudem auch noch in einer Holzvariante oder mit Strasssteinchen! Also wirklich für jeden ist hier etwas dabei!


Der Schraubmechanismus funktioniert tadellos und ich bin wirklich unglaublich zufrieden mit dem Ständer. Zwar ist er nicht wirklich der billigste. Aber er hält was er verspricht! Deshalb kann ich euch die Manufaktur von Lilly-M nur ans Herz legen! Alle Ständer werden selbst gebaut und so steckt noch eine Extraportion Liebe darin!

Also schaut doch mal bei Lilly-M vorbei! :)




Kommentare :

  1. Hab ihn lange ausgeblendet, weil ich dachte ich brauch sowas nicht. Aber jetzt? Nochmal eine Überlegung wert :D

    AntwortenLöschen
  2. Eine coole Idee. Bei meiner riesigen Sammlung an Lacken komme ich aber wahrscheinlich nie soweit, dass man einer leer wird ;) Wenn dann mal ein Top- oder Basecoat. Der Preis ist tatsächlich ziemlich hoch :(

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte noch vor 2 Wochen gedacht "so ein Quatsch" aber ich habe jetzt so zwei Lacke die gerade mal bei der Hälfte sind und wo man schon rumstochern muss. Super nervig. Dadurch wird dann der Lack unbrauchbar auch wenn noch genug drin ist. Deswegen ist es eigentlich jetzt so betrachtet eine super praktische idee. ^^

    AntwortenLöschen