2015/11/13

Manhattan Nailpolish - Die Neuen Teil 1 : Candlelight Dinner

Hallo ihr Lieben!



Bestimmt habt ihr schon die neuen Lacke von Manhattan gesehen! Auch ich konnte dank der 3-für-2-Aktion nicht an ihnen vorbei gehen!

Diese drei Schätzchen durften also bei mir einziehen.

Und ich kann euch fast in einem Satz zusammenfassen, was ich von ihnen halte:
Tolle Lacke, zu einem doch etwas teureren Preis!

Das verspricht Manhattan:

LAST & SHINE NAIL POLISH

NAGELLACK

  • Intensive Farbe und brillanter Glanz 
  • Stoßfest
  • Patentierte Formulierung mit Continuous-Release-Technology sorgt für:
    • Bis zu 10 Tage Farbbeständigkeit ohne zu Verblassen
    • Bis zu 10 Tage Glanz
    • Bis zu 10 Tage Halt
    • Bis zu 10 Tage ohne Absplittern
  • Trocknet schnell
  • Makelloses und gleichmäßiges Ergebnis
  • Innovativer Fast & Easy Pinsel: 1 Pinselstrich


Natürlich übertreiben sie gnadenlos!
10 Tage Halt und das unbeschadet und ohne Glanzverlust! Klingt schon etwas märchenhaft. Und dann kommt das kleine "Bis zu" ins Spiel.
Wenn man nur auf der Couch sitzt, sich weder eine Jeans anzieht, noch duschen geht.... DANN könnten die Lacke vielleicht 10 Tage halten... Da das aber ein absolut utopisches Szenario ist, stimmt das Versprechen nicht mal ansatzweise!
Bei mir haben sie ohne Überlack knapp einen Tag durchgehalten. Am Abend des zweiten Tages mussten sie ab. Vom schönen Gel-Glanz war da nicht mehr viel übrig und die Ecken auch schon mitgenommen.

Aber welcher Lack bleibt bei mir schon so lange drauf? :D 

Auch das "Trocknet schnell" finde ich eher relativ. Ich habe definitiv einige Lacke, die sowohl günstiger sind, als auch wesentlich schneller trocknen.

Dafür ist der nächste Punkt definitiv ein Plus. Die Beschaffenheit des Lackes ermöglicht ein wirklich ebenmäßiges Auftragen. Kleinere Unebenheiten werden beim Trocknen ausgeglichen.

Das letzte Versprechen ist der Auftrag mit einem Pinselstrich. Puh das ist etwas schwer zu beurteilen. Da ich recht große Nägel habe, hat das bei mir definitiv nicht gereicht - außer beim kleinen Finger, da hat es geklappt! Sonst erleichtert der breite Pinsel den Auftrag zwar, aber ein einziger Strich reicht nicht aus. 

Aaaaaalso: Mein Fazit ist ist trotzdem positiv. Die Lacke sind solide und sehr gleichmäßig in der Qualität! Ich habe wirklich kaum einen Unterschied bei den einzelnen Farben gemerkt! Demnach finde ich den Preis zwar etwas übertrieben aber wenn man ihn im Vergleich zu den alten Lacken sieht, doch angemessen. (Kleiner Tipp, bei DM sind sie deutlich günstiger als bei Müller!)

Aber jetzt möchte ich euch natürlich die drei Schätzchen zeigen, die bei mir einziehen durften! Naja zumindest mal einen davon genauer, die Bilderflut, die euch mit allen drei Lacken überollen würde, möchte ich euch nicht zumuten. Deshalb gibts die drei getrennt!





Anfangen möchte ich mit Candlelight Dinner, einem dunklen, satten, beerigen Pink. Auf den Fotos ist es noch etwas zu hell, aber die Kamera hatte wirklich Schwierigkeiten, den Ton richtig einzufangen! Nichts wirklich Neues, dafür aber ein Pink, dass auch gut in Herbst und Winter passt, weil es nicht so hell und leuchtend ist!
















Welcher gefällt euch am besten? Durften bei euch schon ein paar einziehen? Wenn ja welche? Und wie findet ihr sie? Gibt es eine unbedingte Kaufempfehlung für einen der Lacke?



Kommentare :

  1. Ich habe ja nicht so schöne Erfahrungen mit den Lacken gemacht. Außer Dark Dance, der ist wundervoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh echt? Was hast du denn für Erfahrungen gemacht?

      Löschen