2014/06/11

Post-Quickie: the new French


Hallo ihr Lieben!


Heute gibts einen spontan Quickie direkt aus dem Bus auf dem Weg zur Arbeit! 

Gestern hat mir meine liebe Schwiegermama in spe von einem Artikel in der Gala berichte. Darin ging es um das neue French 2.0. 

French Nails kennt ihr ja alle: zarter nude oder rosaner Lack mit weißen Tips. Dann wurde allmählich salonfähig kräftigere Farben zu benutzen und sogar die Tips farbig zu gestalten.
Das French 2.0 dreht jetzt quasi die Reihenfolge einfach um. Eine helle/weiße Linie umrandet den Farblack am Nagelbett entlang.

Coole Idee, die ich jetzt schon recht oft gesehen, aber noch nie ausprobiert hatte. Also habe ich das gestern Abend nachgeholt!


Das ist dabei herausgekommen! :)

Benutzt habe ich OPI my Vampire is buff und Butter London Trout Pout





Wie gefällt euch diese Variante des French Looks? Habt ihr sie schon ausprobiert?


Einen wunderbar warmen Tag wünsche ich euch allen! :)






Kommentare :

  1. Ausprobiert habe ich diese Variante noch nie, aber ich muss auch gestehen, es ist nicht so ganz meins, normales French aber auch nicht.
    Aber ich glaub, man nennt das Ruffian Style.

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Nicht ganz ;) Ruffian Nails sind zwar ähnlich, jedoch zieht sich die andere Farbe nicht um das komplette Nagelbett, sondern nur unten an der Wölbung :)
    Also eher so ;)
    http://lacknerds.blogspot.de/2014/01/notd-gypsy-nails.html

    Aber da sich beides so ähnlich ist, musste ich auch erst nochmal nachschauen :D

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, da ist doch ein kleiner Unterschied, was mir vorher nicht bewusst war.
    Wieder was gelernt ;-)

    AntwortenLöschen